Aus Liebe zu den Menschen

Spenden und Stiftungen

Mit Spenden, Stiftungen, Nachlässen, Vermächtnissen, Erbschaften unterstützen Sie unsere diakonische Arbeit zielgerichtet und nachhaltig. Wir sind eine freigemeinnützige Einrichtung und können Ihnen für ihr finanzielles Engagement jederzeit Spendenquittungen ausstellen.

Sehr geehrte, liebe Damen und Herren,

„wir sind Bettler, das ist wahr!“, mit diesem Satz von Dr. Martin Luther bin ich mitten im Thema „Spenden und Stiftungen“, das Sie in den verschiedensten Medien jeden Tag erreicht.
Wir im diako bitten um Ihre finanzielle Unterstützung für unsere Arbeit.

Spenden

Sie könnten fragen:

  1. Wird die diakonische Arbeit nicht durch die Kirchensteuer finanziert?
    Nein. Nur etwa 1 % unserer jährlichen Mittel kommen aus der Kirchensteuer.
  2. Warum reicht die staatliche Finanzierung nicht aus?
    Die Erstattungen reichen auf vielen Gebieten nicht aus, um das Leben für die Menschen, die wir betreuen, so zu gestalten, dass es den Ansprüchen unseres christlichen Leitbildes genügt. Eine Pflege z. B., die nur „satt, sauber und trocken“ garantiert, ist mit unserem biblischen Menschenbild und der christlichen Ethik nicht vereinbar. Doch die Sätze der Pflegeversicherung wurden seit Jahren nicht erhöht. Das diako hat deshalb Eigeninitiative ergriffen und versucht, auch andere Finanzierungsquellen zu erschließen.
  3. Gelangen die Spenden in voller Höhe an die gewünschte Stelle?
    Wir im diako, in der Tradition der Diakonissen, auf den Wurzeln der Mutterhausdiakonie, garantieren eine direkte Verwendung der Spenden und Gaben für den angegebenen Zweck ohne Verwaltungs- und Bearbeitungskosten.

Wir sagen herzlichen Dank für jeden Betrag, den Sie unserer diakonischen Arbeit zur Verfügung stellen. Sie unterstützen damit unser Anliegen, den Menschen nahe zu sein, damit Leben gelingt. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen, die sich uns anvertrauen und die uns anvertraut werden. Schön, dass es Menschen gibt, die unsere Arbeit wertschätzen und unterstützen.

Folgende Spendenprojekte bitten wir Sie, nach Ihren Möglichkeiten zu fördern:

Spende für die Evangelische Diakonissenanstalt Augsburg
Mit Ihrer Spende unterstützen wir Menschen die sich uns in der Pflege und Ausbildung anvertrauen und uns anvertraut werden.

IBAN: DE69 7205 0000 0000 361 337
BIC: AUGSDE77XXX
Kreditinstitut: Stadtsparkasse Augsburg
Verwendungszeck: Spende

Vermächtnisse und Nachlässe

„Meine Zeit steht in Gottes Händen“, dennoch ist es sinnvoll, sich über den Tod hinaus rechtzeitig Gedanken zu machen; vor allem auch darüber, was geschieht mit dem, was ich in meinem Leben erwirtschaftet und mir erspart habe. Möchte ich eine gemeinnützige Einrichtung wie die Evang. Diakonissenanstalt Augsburg unterstützen? Wir sind selbstverständlich jederzeit und gerne bereit, mit Ihnen über Vermächtnisse oder Nachlässe ins Gespräch zu kommen.

Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen direkt an
Rektor Heinrich Götz oder
Oberin Christiane Ludwig,
Frölichstraße 17, 86150 Augsburg
Telefon 0821/3160-6201 oder -6202.

Die Schwesternstiftung

Die Schwesternstiftung kümmert sich um den Lebensunterhalt der Diakonissen hier in Augsburg. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Schwesternschaft der „Ushirika wa Neema“ (Gemeinschaft der Gnade)

Weitere Informationen zu unserer Schwesternschaft, Patenschaften für tanzanische Waisenkinder uvm. finden Sie hier.

Klaus und Ursula Bergmann Stiftung

Die öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts wurde am 07.05.2003 von Klaus und Ursula Bergmann errichtet.

Ihr Zweck ist die „Förderung der Altenhilfe, insbesondere durch die Unterstützung von gemeinnützigen christlichen Senioreneinrichtungen, die von der Evang. Diakonissenanstalt vertreten werden, verwirklicht z. B. durch die Anschaffung und Unterhaltung zusätzlicher Geräte und Apparate sowie das Angebot an medizinischer Maßnahmen oder Maßnahmen der Beschäftigungstherapie, die nicht von der Krankenkasse oder anderen Leistungsträgern erstattet werden.“

Spendenkonto
Klaus und Ursula Bergmann Stiftung
IBAN: DE97 7205 0000 0240 3230 22
BIC: AUGSDE77XXX
Kreditinstitut: Stadtsparkasse Augsburg
Verwendungszweck: Spende

Die Gräfin von Guiot du Ponteil’sche Stiftung in Augsburg

Die Stiftung unterstützt Menschen in schwierigen Situationen. Weitere Informationen finden Sie hier.