Aus Liebe zu den Menschen

Stadtklinik des diako wird am 4. November offiziell eingeweiht

Bau in vier Abschnitten dauerte zehn Jahre und kostete 60 Millionen Euro

Stadtklinik des diako wird am 4. November offiziell eingeweiht

Die Evangelische Diakonissenanstalt Augsburg hat den Neubau der stadtklinik vollendet. Am 4. November wird die hochmoderne Belegklinik in der Nähe des Hauptbahnhofs offiziell der Öffentlichkeit übergeben. 

 

Der aktuelle Neubau wurde seit 2003 geplant und entstand in einer zehnjährigen Umbauphase in vier Abschnitten, die insgesamt 60 Millionen Euro gekostet haben. Die Förderung durch den Freistaat Bayern lag bei 40 Millionen Euro. Schon zwei Jahre nach Baubeginn konnte 2008 der nach modernsten Hygienestandards konzipierte Operationstrakt in Betrieb genommen werden. Weitere Abschnitte mit Bettentrakten und Funktionsräumen wurden in den Jahren 2013 bis 2015 eröffnet. Am 4. November wollen wir die Fertigstellung aller Bauabschnitte feiern.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns an diesem Tag begleiten würden. Den Ablauf finden Sie hier:

 

Festprogramm

10 Uhr Festgottesdienst

mit Regionalbischof Michael Grabow, Rektor Heinrich Götz und Oberin Christiane Ludwig in der evangelischen Kirche Heilig Kreuz

Festansprache Staatssekretär Johannes Hintersberger

Grußworte

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl

Diakoniepräsident Michael Bammessl

Oberkirchenrat Detlev Bierbaum

Dr. Stefan Beil, Vertreter der Ärzteschaft

Stadtdekanin Susanne Kasch

12 Uhr Festakt

im diako mit Einbringung der Grundsteinhülse im neuen Foyer der stadtklinik und Segensgebet

Anschließend: Begleiteter Rundgang durch das neue Gebäude und Mittagessen